Angebote zu "Light" (30 Treffer)

Commander Book Case Curve für Apple iPhone XR S...
21,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Zustand:NEUWAREmit OriginalverpackungKurzbeschreibung:Schützt ihr Smartphone vor Kratzern und SchmutzBesitzt eine KartentascheKompatibel mit dem iPhone XRUltraschlankes Book Case mit Secret Magnet-Schließe und Standfunktion. Hervorragender Schut

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Commander Book Case Curve für Apple iPhone XS M...
21,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Zustand:NEUWAREmit OriginalverpackungKurzbeschreibung:Schützt das Gerät vor Kratzern und SchmutzAlle Bedienelemente bleiben zugänglichDas Gerät wird rundum geschütztUltraschlankes Book Case mit Secret Magnet-Schließe und Stan

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Peter Jäckel Commander Book Case Curve für Sams...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Highlightsfür Samsung Galaxy A9 MagnetschließeLieferumfangPeter Jäckel Commander Book Case Curve für Samsung A920 Galaxy A9 (2018) Soft Touch Light PinkDatenblattAbmessungen/ Allgemeine Daten:Hersteller-Nr.: 17231Marke: Peter Jäck

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Adafruit Tower Light - Red Yellow Green Alert L...
29,17 € *
zzgl. 4,50 € Versand

ÜbersichtTHE Reactor´s Melting Down! Grab THE Fuel Core, Jenna, AND Evacuate THE Command Center! With this flexible Red-Yellow-Green Alert Light you can monitor the status of a project, machine, or even if the bathroom is occupied!We got some really

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 03.07.2019
Zum Angebot
Various - Country & Western Hit Parade - 1968 -...
16,95 €
Reduziert
14,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

1-CD Deluxe album with 72-page booklet, 31 tracks. Total playing time approx. 86 mns. Gesamtspieldauer ca. 86 Minuten. Dim Lights, Thick Smoke And Hillbilly Music 1968´. Country & Western Hit Parade 1968 1965 veröffentlichte Bill C. Malone seine Dissertation über Country Music, und 1968 wurde sie als Country Music U.S.A. veröffentlicht, die von der University of Texas Press für die American Folklore Society veröffentlicht wurde. Es war nicht das erste langfasrige Werk über Country Music, aber es war das erste, das den weiten Bogen der Country-Musikgeschichte festhielt und geschickt kontextualisierte. Es war, wie Nick Tosches sagte, ´´der erste edle Ausflug aus der Dunkelheit.´´ Malone verbindet Soziologie und Musikwissenschaft und macht aus einer verwirrenden Fülle von Informationen eine zusammenhängende Erzählung. Für eine wissenschaftliche Arbeit war sie überraschend zugänglich. Malones Buch bleibt der Grundstein der Country-Musikwissenschaft, ebenso wie Samuel Charters´ bahnbrechendes The Country Blues, das neun Jahre zuvor dieses unterversorgte Genre erforschte. 1970 veröffentlichte der Journalist John Grissim Country Music-White Man´s Blues und Paul Hemphill The Nashville Sound. Grissim war ungenau (kaum jeder zweite Name wurde richtig geschrieben), aber sein Buch war ein lebendiges Porträt einer weitgehend verschwundenen Szene. Im heutigen Unternehmen Nashville ist es wie ein Schreiben von einem anderen Planeten. Wenn Malone den Makroansatz verfolgte, wurde Grissim mikroskopisch, konzentrierte sich auf relativ wenige Künstler, machte sie aber so anschaulich, dass ihre Geschichten zusammengenommen fast zu einer abgeleiteten Geschichte der Country-Musik wurden. Als Momentaufnahme der Countrymusik circa 68-´69 ist Grissims Werk unübertroffen. Du bist umhüllt vom abgestandenen Biergestank und Zigarettenmief der weißen Tonks auf Nashvilles Lower Broad, und du sitzt zwischen den Hillbillies, Möchtegern und Tex Nobodies, die die eigentümliche, insulare Welt der Country-Musik bevölkerten. Und zu Grissims Gunsten nahm er mehrere Typen wie Kris Kristofferson und Commander Cody auf, die zu diesem Zeitpunkt fast vollständig unter dem Radar waren. Am 22. April 1968 starb Steve Sholes im Alter von 57 Jahren. Als die Unterzeichnung von Elvis Presley der klügste Schritt in der Geschichte des Plattengeschäfts wurde, wurde Sholes von seiner Position als Director of Specialty Singles, wo er für Country-Musik, Gospel, Kindermusik und Blues verantwortlich war, zum Leiter der Pop-Singles erhoben. Von dort aus wurde er Leiter von Pop-Alben und dann, 1961, Leiter der Westküstenoperationen. Zurück in New York 1963 wurde er Vizepräsident von Pop A&R, beschäftigte sich aber weiterhin intensiv mit Country-Musik. Er setzte sich stark für die Country Music Hall of Fame & Museum ein und wurde im Oktober 1967 neben seinem Protegé Jim Reeves in die Hall of Fame gewählt. Sechs Monate später, als er mit einem Mietwagen vom Flughafen Nashville zur Vanderbilt University fuhr, um eine Homer & Jethro Live-Album-Session zu machen, starb er an einem Herzinfarkt. Sholes arbeitete sein ganzes Leben lang für RCA und kam 1929 als Messenger hinzu. Nach seinem Abschluss bei Rutgers im Jahr 1935 arbeitete er an Jazz-Aufnahmen und unternahm seinen ersten Streifzug durch die Countrymusik am 11. Oktober 1940, als sein Chef, Frank Walker, von einem Ausflug zurückgerufen wurde und Sholes nach Atlanta flog, um die Pine Ridge Boys aufzunehmen. 1945, als Walker ging, um MGM Records zu gründen, wurde Sholes zum Leiter von Specialty Singles ernannt und unterzeichnete oder entwickelte entweder Eddy Arnold, The Browns, Hank Locklin, Jim Reeves, Hank Snow, Skeeter Davis, Pee Wee King und viele andere. Elvis Presley wurde natürlich bei RCA als Country Artist verpflichtet. 1957 baute Sholes das erste große Labelstudio in Nashville und installierte Chet Atkins für den Betrieb. Leider hat Sholes nie alles gesagt, was er wusste. Kurz vor seinem Tod führte der Jazz-Historiker Mike Lipskin einige ausführliche Interviews über die Jazz-Aufnahmen der 1930er Jahre, und im Februar 1968 nahm Sholes weitere Erinnerungen mit der Country-Musikjournalistin Tandy Rice auf, die nur die Oberfläche seiner langen Beschäftigung mit Country-Musik zerkratzte. Es gab 1968 zwei weitere bemerkenswerte Durchgänge. Am 8. Mai starb George D. Hay, der Begründer der Grand Ole Opry, und am 19. September starb Red Foley auf einer Tournee in Fort Wayne, Indiana. Hay war mit der Opry längst ausgefallen.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 25.04.2019
Zum Angebot
SmartCase NOBLESSE für Apple iPhone 7 Plus / 8 ...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

High End Premium SmartCases mit besonders schlankem & edlem Design. Secret Magnet -Schließe & zusätzliche Pockets im Inneren der NOBLESSE - Cases in Verbindung mit den superedlem hochglanz- poliertem Metall - Einfassungen machen diese Taschen zu einem echten Design- High-Light.

Anbieter: Expert Technomarkt
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Smartphone-Hülle SmartCase NOBLESSE für Samsung...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

High End Premium SmartCases mit besonders schlankem & edlem Design. Secret Magnet -Schließe & zusätzliche Pockets im Inneren der NOBLESSE - Cases in Verbindung mit den superedlem hochglanz- poliertem Metall - Einfassungen machen diese Taschen zu einem echten Design- High-Light.

Anbieter: Expert Technomarkt
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
16836 SmartCase NOBLESSE Carbon Style Schutzhül...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

High End Premium SmartCases mit besonders schlankem & edlem Design. Secret Magnet -Schließe & zusätzliche Pockets im Inneren der NOBLESSE - Cases in Verbindung mit den superedlem hochglanz- poliertem Metall - Einfassungen machen diese Taschen zu einem echten Design- High-Light.

Anbieter: Expert Technomarkt
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
16837 SmartCase NOBLESSE Schutzhülle für Samsun...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

High End Premium SmartCases mit besonders schlankem & edlem Design. Secret Magnet -Schließe & zusätzliche Pockets im Inneren der NOBLESSE - Cases in Verbindung mit den superedlem hochglanz- poliertem Metall - Einfassungen machen diese Taschen zu einem echten Design- High-Light.

Anbieter: Expert Technomarkt
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot